Vivat Almada!

Das Königreich und Großfürstentum Almada ist die südlichste und fruchtbarste Provinz des Mittelreichs.

Gelegen am Ober- und Mittellauf des mächtigen Yaquir-stroms vermengen sich in diesem uralten Kulturland und Schmelztiegel nicht nur die garetische, bosparanische und tulamidische Kultur, sondern auch das Reich grenzt hier an zwei große und machtvolle Nachbarstaaten, was das stolze Reitervolk der Almadanis zur steten Wachsamkeit zwingt.

Ihren Namen, Das Land des Mondes, erhielt die Region der Sage nach während des 'Zugs der Zehntausend', dem Exodus der Shadif-Tulamiden, während andere Quellen auf die kostbaren, rotfunkelnden Almadine verweisen, die in den Gebirgen des Königreiches vorkommen.

Heute ist Feuertag, der 24. PHEx 1040 BF

Letzte Aktualisierungen:

Allgemein - Rundreise - Almadanis - Historie - Glossar